100. Geburtstag von Wolfgang Borchert

Schriftsteller Wolfgang Borchert       -  Am 20. Mai wäre Wolfgang Borchert (auf dem Foto) 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt die Universitätsbibliothek Hamburg eine neue Dauerausstellung, die den Nachlass des Autors und sein Arbeitszimmer öffentlich zugänglich macht.
Foto: Georg Wendt/dpa | Am 20. Mai wäre Wolfgang Borchert (auf dem Foto) 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt die Universitätsbibliothek Hamburg eine neue Dauerausstellung, die den Nachlass des Autors und sein Arbeitszimmer öffentlich zugänglich macht.

Dass er 26 Jahre, sechs Monate und nicht wenigstens noch einen Tag länger gelebt hat, ist vermutlich die tragischste Begebenheit im nicht einfachen Leben von Wolfgang Borchert. Sein viel zu früher Tod 1947 trennte ihn nur wenige Stunden von dem wichtigsten Ereignis seiner literarischen Laufbahn: der Uraufführung seines Theaterstücks „Draußen vor der Tür” am Tag darauf. Hamburgs großer Schriftsteller, der vielleicht wichtigste Augenzeuge der Stunde Null, wäre an diesem Donnerstag (20. Mai) 100 Jahre alt geworden. Es ist der beste Zeitpunkt, ein sehr abwechslungsreiches Gesamtwerk wiederzuentdecken. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!