„Ku'damm 56” feiert Premiere in Berlin

„Ku'damm 56”-Premiere       -  Produzent Ulf Leo Sommer (l-r), Klaus Wowereit, ehemaliger Bürgermeister von Berlin, Franziska Giffey, zukünftige Bürgermeisterin von Berlin, Drehbuchautorin Annette Hess und Musiker Peter Plate.
Foto: Annette Riedl/dpa | Produzent Ulf Leo Sommer (l-r), Klaus Wowereit, ehemaliger Bürgermeister von Berlin, Franziska Giffey, zukünftige Bürgermeisterin von Berlin, Drehbuchautorin Annette Hess und Musiker Peter Plate.

Berlin hat ein neues Musical: Die Show „Ku'damm 56” nach der gleichnamigen ZDF-Saga feierte Premiere im Stage Theater des Westens. Die Drehbuchautorin Annette Hess schuf die Bühnenversion der Serie gemeinsam mit Peter Plate und Ulf Leo Sommer, die für die Musik von Rosenstolz bekannt sind. Für die Adaption fanden die Songschreiber eine Mischung aus Rock'n'Roll-Nostalgie und dem Sound von heute. In der Geschichte geht es um drei Schwestern und ihre strenge Mutter, eine Tanzschule am Berliner Kurfürstendamm, um Emanzipation und Aufbruch, aber auch um die Enge der 50er Jahre.