London

Baftas: „Roma” bester Film - Sieben Preise für „Favourite”

Überraschung bei den Britischen Filmpreisen: Das Schwarz-Weiß-Drama „Roma” wird als Bester Film ausgezeichnet. Der Historienfilm „The Favourite” räumt sieben Preise ab.
Baftas - Olivia Colman
Schauspielerin Olivia Colman gewann den Bafta als Beste Schauspielerin für „The Favourite”. Foto: Ian West
Ganz in Weiß schritt die Herzogin von Cambridge über den roten Teppich und stahl damit den Stars fast die Show. Bei der Verleihung der britischen Filmpreise war Kate am Sonntag auch eine der ersten, die Olivia Colman zu deren Bafta-Erfolg gratulierte. Colman wurde für ihre Rolle als Königin Anne in „The Favourite” als Beste Darstellerin ausgezeichnet. Der Historienfilm erhielt in London insgesamt sieben Baftas. Den wichtigsten Preis als Bester Film bekam „Roma”, für den der Mexikaner Alfonso Cuarón auch als Bester Regisseur geehrt wurde. Es ist ein besonderer Triumph für den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen