Washington (dpa)

Beyoncé gründet Förderprogramm für Studentinnen

Frauen haben immer noch schlechtere Bildungschancen als Männer. Popstar Beyoncé will das ändern.
Beyoncé       -  Beyoncé vergibt Stipendien für Frauen. Foto: Justin Lane
Beyoncé vergibt Stipendien für Frauen. Foto: Justin Lane

US-Sängerin Beyoncé (35) will junge Frauen mit einem eigenen Stipendienprogramm fördern. Die „Formation Scholars awards” sollen im akademischen Jahr 2017/2018 an Studentinnen aus den Fachrichtungen Kunst, Musik, Literatur und Afroamerikanische Studien an vier verschiedenen Universitäten vergeben werden, heißt es auf ihrer Homepage.

Das Programm richte sich an Frauen, die kreativ und mutig seien und keine Angst hätten, „über den Tellerrand zu schauen”. Eine der vier Universitäten, das Spelman College in Atlanta, gab bereits Details bekannt: Mithilfe von Beyoncés Programm werde dort eine Studentin einmalig ein Stipendium von 25 000 Dollar erhalten, heißt es auf der Uni-Homepage.

Mit ihrem Förderprogramm will die Sängerin eigenen Angaben zufolge ihr letztes Album „Lemonade” feiern, das im Februar mit einem Grammy ausgezeichnet worden war.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Allgemeine (nicht fachgebundene) Universitäten
  • Beyoncé Giselle Knowles
  • Bildungschancen
  • Chancengleichheit
  • Grammy Awards
  • Kreativität
  • Literatur
  • Mut
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.