Bill Cosby stellt Antrag auf Freilassung gegen Kaution

Mehr als 60 Frauen haben Bill Cosby sexuelle Übergriffe vorgeworfen, im September war er verurteilt worden. Nun stellen seine Anwälte einen Antrag auf Freilassung.
Cosby
Bill Cosby (81) ist wegen sexueller Nötigung in drei Fällen schuldig gesprochen worden. Foto: Matt Slocum/AP
Philadelphia (dpa) - Der wegen sexueller Nötigung verurteilte Ex-Schauspieler und -Comedian Bill Cosby (81) kämpft darum, gegen Kaution freizukommen. Am Mittwoch stellten seine Anwälte einen entsprechenden Antrag. Ihrer Meinung nach verzögert Richter Steven T. O'Neill Cosbys mögliches Berufungsverfahren unnötig, weil er zu lange für seine Begründung der ersten Entscheidung brauche. „Eine Kaution ist angebracht, angesichts von Herrn Cosbys fortgeschrittenem Alter und der hohen Wahrscheinlichkeit, dass seine Verurteilung einem Berufungsverfahren nicht standhalten ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen