Paris

Chris Dercon wird Präsident französischer Museen

Der belgische Kurator und Theaterwissenschaftler konnte sich als Nachfolger von Frank Castorf an der Spitze der Volksbühne in Berlin nicht durchsetzen. Nun übernimmt er eine neue Aufgabe in Frankreich.
Chris Dercon
Chris Dercon kam in Berlin mit seinem Konzept für die Volksbühne nicht gut an. Foto: Paul Zinken
Der umstrittene Ex-Intendant der Berliner Volksbühne, Chris Dercon, wird neuer Präsident der französischen Vereinigung der Nationalmuseen. Der 60-Jährige wird das Amt am 1. Januar 2019 übernehmen, wie das französische Kulturministerium am Donnerstag bestätigte. Seit 30 Jahren nehme Dercon einen bedeutenden Platz in den Museen und deren Entwicklung ein, erklärte das Ministerium zuvor in einer Pressemitteilung. Zuletzt stand der belgische Kurator und Theaterwissenschaftler als Nachfolger von Frank Castorf an der Spitze der Volksbühne in Berlin. Wegen anhaltender Proteste gegen sein Konzept trat er im ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen