Hamburg

Cornelia Funke veröffentlicht überarbeiteten „Reckless”-Band

Cornelia Funke       -  Cornelia Funke hat ihr Buch „Reckless. Steinernes Fleisch” inhaltlich und sprachlich modifiziert.
Cornelia Funke hat ihr Buch „Reckless. Steinernes Fleisch” inhaltlich und sprachlich modifiziert. Foto: picture alliance / Christophe Gateau/dpa

Zehn Jahre nach der Veröffentlichung des ersten „Reckless”-Buches hat Cornelia Funke ihre erste Fassung komplett überarbeitet.

„Die „Reckless”-Welt ist komplizierter als jede andere, die ich je geschrieben habe. Damit lasse ich die Leser in ein ganz komplexes Labyrinth ein - doch die Tür dafür war nicht richtig”, sagte die 61-Jährige dazu der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg.

Der Eingang, also das erste Buch mit dem Titel „Steinernes Fleisch” der bald vierbändigen Reihe, habe sich für sie beim wiederholten Lesen wie ein lediglich „provisorisch gebauter Eingang” angefühlt. Deshalb habe sie den ersten Band an vielen Stellen neu geschrieben.

Das betreffe nicht nur die Sprache. Die sei in der ersten Version an manchen Stellen „zu knapp” gewesen. Weitere Anpassungen gehen ins Inhaltliche. Die überarbeitete Fassung soll am 23. März erscheinen.

In „Reckless. Steinernes Fleisch” geht es um den jungen Jacob, der durch einen Spiegel in eine Spiegelwelt gerät und sich dort ein Leben als Schatzsucher aufbaut. Als ihm sein Bruder Will Jahre später folgt, wird der von einem Goyl angegriffen und seine Haut verwandelt sich in Jade.

Bestseller-Autorin Funke hat ihre Bücher weltweit mehr als 20 Millionen Mal verkauft. Zu ihren größten Erfolgen gehören die „Drachenreiter”-, „Tintenherz”- und „Die wilden Hühner”-Reihen. Funke hat zwei erwachsene Kinder und lebt auf einer Avocadofarm in Malibu/Kalifornien.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Bestsellerautoren
  • Bücher
  • Cornelia Funke
  • Deutsche Presseagentur
  • Leser
  • Zufriedenheit
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.