Berlin

"DSDS"-Wegbegleiter schreiben Botschaft für Daniel Küblböck

"Die sehr guten Clowns besitzen die Fähigkeit, ihre Tränen vor den Menschen zu verbergen": Sieben "DSDS"-Kandidaten der ersten Stunde melden sich zu Wort.
DSDS 2003
Dieter Bohlen mit den „DSDS”-Stars. Ganz rechts Daniel Küblböck. Foto: Frank May
Mit einer emotionalen Botschaft erinnern sieben „DSDS”-Wegbegleiter an den vermissten Daniel Kaiser-Küblböck (33). „Mit großer Bestürzung hat jeder einzelne von uns die traurigen Nachrichten der vergangenen Tage über Dich verfolgt!”, schreiben Küblböcks Mitstreiter aus der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar” in einem Brief, der der dpa vorliegt. „Es tut uns unendlich leid, auf diese Weise zu erfahren, welche grausame Traurigkeit Dich die letzten Monate umgeben haben muss.” Weiter heißt es: „Was wir sehen und kennenlernen durften, war ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen