Frankfurt/Main

Die Liebe der Deutschen zu Vincent van Gogh

Im Herbst 2019 reisen 50 Arbeiten von Vincent van Gogh nach Frankfurt. Das Städel-Museum räumt dafür den unterirdischen Neubau frei. Und kombiniert die Werke mit Bildern von deutschen Kollegen, denen er Vorbild war.
Städel Museum Frankfurt
Vincent van Gogh zieht ins Städel ein. Foto: Boris Roessler
Es dürfte DAS Ausstellungshighlight des Jahres 2019 werden: Vincent van Gogh (1853-1890) kommt nach Frankfurt. Die Schau ist nach Angaben des Museums „die bis dato größte und aufwendigste Präsentation in der Geschichte des Städel”. Zwar wird die Sonderschau erst am 23. Oktober geöffnet, aber die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren - und das seit Jahren. Seit Dezember kann man bereits online Tickets kaufen. Hinter den Kulissen wird zum Jahreswechsel kräftig gearbeitet, wie eine Sprecherin des Museum berichtet: Kuratoren und Innenarchitekten planen die Ausstellungsarchitektur, die Texte für den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen