Berlin

Fußball-WM hängt alles ab

Die Fußball-WM in Russland hat am zweiten Tag deutlich angezogen und bessere Quoten geholt als am ersten Tag. Ein Spie lief besonders gut.
Cristiano Ronaldo
Die Partie zwischen Portugal und Spanien hat ARD den Quotensieg beschert. Mann des Spiels war Cristiano Ronaldo. Foto: Li Ga/xinhua
Die Fußball-WM in Russland hat der ARD auch am Freitag den ersten Platz bei den Einschaltquoten gesichert. Das Spiel zwischen Portugal und Spanien (3:3) verfolgten ab 20 Uhr im Ersten 13,17 Millionen Zuschauer. Der Marktanteil betrug 46,4 Prozent. Das Spiel Marokko-Iran (0:1) ab 17 Uhr sahen im Schnitt 5,97 Millionen (39,4 Prozent) und das Spiel Ägypten-Uruguay (0:1) ab 14 Uhr durchschnittlich 4,40 Millionen (38,1 Prozent). Die anderen Sender hatten zur besten Sendezeit das Nachsehen. Am besten schnitt noch das ZDF ab, bei dem die Krimiserie „Die Chefin” ab 20.15 Uhr 3,43 Millionen (12,1 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen