Dortmund

Jörg Hartmann verteidigt Dortmund-„Tatort”

Wir zeigen auch Abgründe. Sagt Schauspieler Jörg Hartmann über den Dortmunder „Tatort”.
„Tatort” Dortmund
Schauspieler Jörg Hartmann als Peter Faber bei Dreharbeiten in Dortmund. Foto: Bernd Thissen
Trotz der harschen Kritik des Dortmunder Oberbürgermeisters an der jüngsten Folge des Ruhrgebiets-„Tatorts” fühlt Kommissar-Darsteller Jörg Hartmann sich in der Stadt weiter willkommen. „Ich hatte die Befürchtung, dass könnte nicht so sein. Ich drehe einfach gerne hier”, sagte Hartmann am Donnerstag am Rande der laufenden Dreharbeiten für eine weitere Episode. Er schätze die Offenheit der Leute im Vergleich zur filmverwöhnten Stadt Köln. „Dortmund ist schön - und das zeigen wir auch”, betonte er in Richtung des Oberbürgermeisters Ulrich Sierau. Der SPD-Politiker hatte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen