Offenburg

Jörg Pilawa feiert Silvester mit Familie und Freunden

Jörg Pilawa
Die Silvester-Show mit Jörg Pilawa ist in diesem Jahr nicht mehr live. Foto: Britta Pedersen/zb/dpa

Der Fernsehmoderator Jörg Pilawa (54) freut sich zum Jahresende über dienstfreie Zeit.

„Erstmals seit Jahren muss ich die Zeit um Weihnachten und den Jahreswechsel nicht arbeiten und kann bei meiner Familie sein und diese Zeit mit ihr verbringen”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur: „Das Feuerwerk zum Jahreswechsel werde ich bei einer privaten Party mit meiner Familie und Freunden zu erleben.”

In den Vorjahren stand Pilawa, der in Hamburg lebt, an Silvester in der ARD als Moderator der „Silvester Show mit Jörg Pilawa” vor der Kamera. In diesem Jahr wurde die Show erstmals aufgezeichnet und ist, im Gegensatz zu früher, nicht mehr live.

Ausgestrahlt wird die Sendung am Silvesterabend (31. Dezember; 20.15 Uhr) im Ersten sowie im österreichischen ORF 2 und im Schweizer Fernsehen SRF 1. Aufgezeichnet wurde sie Mitte Oktober in Offenburg in Baden-Württemberg. Pilawa moderiert gemeinsam mit der Schweizer Sängerin Francine Jordi (42).

Gäste sind den Angaben zufolge unter anderem die britische Rockband Status Quo, die Spider Murphy Gang, die Höhner, das Magier-Duo Ehrlich Brothers, Beatrice Egli sowie die Sänger Jürgen Drews, Thomas Anders und Rainhard Fendrich.

Für den Fernsehzuschauer ändere sich durch die Aufzeichnung der Show nichts, sagte Pilawa: „Er bekommt Silvesterstimmung pur und wird nicht merken, dass wir nicht live sind.”

Schlagworte

  • dpa
  • ARD
  • Deutsche Presseagentur
  • Fernsehen
  • Fernsehmoderatorinnen und Fernsehmoderatoren
  • Feuerwerk
  • Höhner
  • Jahreswechsel
  • Jörg Pilawa
  • Jürgen Drews
  • Moderatorinnen und Moderatoren
  • Rainhard Fendrich
  • Rockgruppen
  • Rockgruppen aus Großbritannien
  • Silvester
  • Sänger
  • Thomas Anders
  • Weihnachten
  • Österreichischer Rundfunk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.