Kabul

Kleiner Messi-Fan vor Taliban geflüchtet

Der kleine Fußballfan Murtasa aus Afghanistan wurde durch sein Trikot aus Plastiktüten vor zwei Jahren weltweit bekannt. Sein Idol Lionel Messi schenkte ihm darauf einen signierten Ball.
Murtasa Ahmadi
Bei seiner Flucht musste Murtasa Ahmadi seinen kostbarsten Besitz zurücklassen. Foto: Veronika Eschbache
Jeden Morgen kam der kleine Murtasa zu seiner Mutter und ließ sich von ihr seinen kostbarsten Besitz geben. Der Siebenjährige schälte ihn geduldig aus vier übereinandergestülpten und zugeknoteten Plastiktüten: ein weiß-blauer Fußball, signiert von seinem Idol Lionel Messi. Doch nun kann der afghanische Junge, der mit einem Trikot aus Plastiktüten vor zwei Jahren weltweit ein Star im Internet geworden ist, seinen Ball nicht mehr bestaunen. Denn die Familie musste wie viele andere Menschen in den vergangenen Wochen aus ihrem Heimatbezirk Dschaguri fliehen. Ohne den Ball. Taliban-Kämpfer hatten versucht, den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen