Krefeld

Krefelder Bauhaus-Villen in neuem Glanz

Die Villen sind würfelförmig und markant. Entworfen hat sie der Bauhaus-Architekt Ludwig Mies van der Rohe Ende der 1920er Jahre.Im Bauhaus-Jahr werden die Krefelder Villen zum Schaustück.
Bauhaus-Villen
Die Bauhaus-Villen Haus Esters und Haus Lange in Krefeld. Foto: Roland Weihrauch
Ludwig Mies van der Rohe hätte die beiden Villen in Krefeld gerne radikaler gebaut. Doch seine Auftraggeber, zwei Seidenfabrikanten, ließen sich nicht auf alle Ideen des letzten Bauhaus-Direktors ein: Eine reine Glasfront zum Garten - damit kam der Architekt Ende der 1920er Jahre nicht durch. Die Herren Esters und Lange wollten mehr Privatheit für sich und ihre Familien. Die Backstein-Wohnhäuser in einem Villenvorort von Krefeld sind Schmuckstücke der Bauhaus-Architektur in Nordrhein-Westfalen. Heute werden Haus Esters und Haus Lange als Museen genutzt. Doch im Bauhaus-Jahr werden sie selbst zum Schaustück. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen