Berlin

Lone Scherfig eröffnet 69. Berlinale

Ihr neuer Film spielt in New York: Mit „The Kindness of Strangers” von Lone Scherfig startet im nächsten Jahr die Berlinale.
Lone Scherfig
Lone Scherfig war schon mehrfach auf der Berlinale zu Gast. Foto: David Gonzalez/EFE
Mit der Weltpremiere des neuen Films der dänischen Regisseurin Lone Scherfig („Italienisch für Anfänger”, „The Riot Club”) wird im Februar die 69. Berlinale eröffnet. Zum Start der Berliner Filmfestspiele am 7. Februar (bis 17.2.) wird Scherfigs in New York spielendes Drama „The Kindness of Strangers” gezeigt. „Ihr Gespür für Charaktere, große Emotionen und subtilen Humor versprechen einen wunderbaren Festivalauftakt”, erklärte Berlinale-Direktor Dieter Kosslick am Donnerstag. „'The Kindness of Strangers' ist ein zeitgenössisches Drama, das ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen