Toronto

Nina Hoss mit „Das Vorspiel” in Toronto

Starke Filme beim Filmfest in Toronto. Eine Jury gibt es hier nicht, die Zuschauer wählen die Gewinner.
"Das Vorspiel"
Nina Hoss als Anna Bronsky und Ilja Monti als Alexander Paraskevas in einer Szene des Films "Das Vorspiel". Foto: Judith Kaufmann/Port au Prince Pictures
Mit ihrer Rolle als strenge, akribische Geigenlehreerin hat die deutsche Schauspielerin Nina Hoss („Barbara”) beim 44. Toronto International Film Festival (TIFF) die Zuschauer begeistert. „Es ist ein tiefgehender, aufwühlender Film, der mir sehr am Herzen liegt”, sagte Hoss nach der Weltpremiere des Dramas von Regisseurin Ina Weisse am Sonntag in Toronto. Hoss spielt in „Das Vorspiel” eine nach Außen disziplinierte, aber innerlich aufgewühlte Geigenlehrerin, die sich auf Kosten ihres Familienlebens immer stärker auf den Erfolg eines Schülers (Ilja Monti) fixiert. Nicht ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen