Bochum

Peter Neururer spricht über Herzinfarkt

Es geschah vor sieben Jahren auf einem Golfplatz und kam wie aus dem Nichts: ein schwerer Infarkt. Seitdem lebt Peter Neururer sein Leben anders als zuvor.
Peter Neururer
Peter Neururer ist jetzt Botschafter der Björn Steiger Stiftung gegen den Herztod. Foto: Andreas Gebert
Der frühere Bundesliga-Trainer Peter Neururer (63) hat sehr offen über seinen schweren Herzinfarkt vor sieben Jahren gesprochen. „Meine letzte Erinnerung war die, dass ich einen traumhaften Abschlag am 17. Loch unseres Golfclubs gemacht habe”, sagt der neue Botschafter der Björn Steiger Stiftung gegen den Herztod in einem Video. „Dann bin ich zusammengesackt, wie man mir berichtete.” Er habe vorher „gar nichts geahnt”. Möglicherweise habe Nikotin die Kranzgefäße so weit verengt, dass es zum Zusammenbruch kam. Aufgewacht sei er auf der Intensivstation. „Ich blicke ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen