Berlin

Rea Garvey verteidigt „The Voice of Germany”

„The Voice of Germany” geht in die neunte Staffel. Jury-Mitglied Rea Garvey glaubt weiter an duie Show.
The Voice of Germany - Rea Garvey
Jury-Mitglied Rea Garvey äußert sich zu Kritik an der Show. Foto: Jörg Carstensen
Rockmusiker Rea Garvey (46) empfindet die Kritik, die Musikshow „The Voice of Germany” bringe kaum einen Star hervor, als ungerecht. „Man darf nicht vergessen, dass nur weniger als ein Prozent aller Musiker Erfolg haben. Und dann zu erwarten, dass jedes Jahr ein Kandidat von "The Voice" oder einer anderen Show dazukommt, ist ein bisschen unfair”, sagte Garvey der Deutschen Presse-Agentur. „Ich glaube, unser Durchschnitt ist ziemlich stark.” In der Castingshow, die an diesem Donnerstag (20.15 Uhr) auf ProSieben in die neunte Staffel geht, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen