London

Royals steuern auf Krise zu

Prinz Harry und Herzogin Meghan stehen wegen Flugreisen in der Kritik. Prinz Andrew muss sich wegen seiner Beziehung zu Jeffrey Epstein rechtfertigen.
Wegen ihrer Flugreisen in der Kritik: Prinz Harry und Herzogin Meghan. Foto: Archivfoto: Phil Nobel, dpa
Gerade erst sind Prinz Harry und Herzogin Meghan aus dem Urlaub im französischen Nizza zurückgekehrt, doch ob sie wirklich noch von der Sonne und Erholung zehren, darf bezweifelt werden. Auf der Insel hagelt es seit Tagen Kritik auf die beiden Royals. Der Grund für die Entrüstung: Vier Flüge in nur elf Tagen haben sie unternommen, rechnete eine aufgebrachte Boulevardpresse vor – und alle im Privatjet. Auch etliche Nutzer in den Sozialen Medien zeigen sich empört. Denn das Paar setzt sich seit längerem prominent für den Umwelt- und Klimaschutz ein, hat kürzlich enthüllt, dass es nur zwei Kinder haben ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen