Paris

Taylor Swift hält Hof im Pariser „Olympia”

Ein Festtag für „Swifties”: US-Superstar Taylor Swift gibt ihr bislang einziges „Lover”-Konzert in Europa. Fans kommen aus aller Herren Länder nach Paris - auf Einladung.
Taylor Swift
Taylor Swift bei einem Konzert in New York. Foto: Evan Agostini
Sie hatte eingeladen. Und die Eingeladenen kamen - aus Italien, Spanien, Portugal, Deutschland und Japan. Mehr als 2000 Fans aus aller Herren Länder sahen am Montagabend in der legendären Pariser Music-Hall „Olympia” das bislang einzige Konzert der US-Popikone Taylor Swift in Europa, bei dem sie Songs aus ihrem neuen Album „Lover” vorstellte. Das siebte Werk der Sängerin und Songwriterin war am 23. August erschienen. „Ich will etwas anderes machen. Ich will eine Party mit euch machen”, sagte die 29-Jährige zur Eröffnung. Das Konzert sei also eine Auftaktparty ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen