Berlin

Wolfgang Joop: „Es ist ja alles so unlustig”

Berliner Fashion Week - Wolfgang Joop
Wolfgang Joop auf der Party „Van Laack Meisterwerk-Kollektion by Wolfgang Joop” im Berliner KaDeWe. Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Designer Wolfgang Joop (75) vermisst Humor in der Modebranche. „Es ist ja alles so unlustig, diese Pradas und diese Diors”, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Das sei nicht mehr das, was ihn in den 1970ern dazu verführt habe, Mode zu machen. „Ich bin ja aus der Zeit, wo Mode noch Spaß machte.”

Auf der Berliner Modewoche stellte Joop zweimal neue Entwürfe vor. Zum einen für das Unternehmen van Laack, zum anderen seine Kollektion „Looks by Wolfgang Joop”. Dafür setze er „auf ein großes Maß an Individualität”, sagte der Potsdamer Designer.

Vor einigen Wochen hatte er sich bei einem Sturz den Knöchel gebrochen. Er habe Gott sei Dank eine „sehr jugendliche Heilkapazität”. „Sonst würde ich jetzt nicht hier stehen”, sagte Joop. Nach zwei Operationen könne er nun wieder laufen wie vorher. Er ist auch Maler, bildender Künstler und Autor.

Schlagworte

  • dpa
  • Berlin Fashion Week
  • Designerinnen und Designer
  • Deutsche Presseagentur
  • JOOP! GmbH
  • Malerinnen und Maler
  • Mode
  • Modebranche
  • Modewochen
  • Wolfgang Joop
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.