Ältester Mann der Welt in Großbritannien gestorben

Bob Weighton       -  Bob Weighton ist mit 112 Jahren in Großbritannien gestorben.
Foto: Steve Parsons/PA Wire/dpa | Bob Weighton ist mit 112 Jahren in Großbritannien gestorben.

Noch im biblischen Alter half er anderen: Der offiziell älteste Mann der Welt ist mit 112 Jahren in Großbritannien gestorben. Der frühere Lehrer und Ingenieur Bob Weighton aus dem Städtchen Alton war bis zuletzt noch erstaunlich rüstig. „Er starb am Donnerstag friedlich im Schlaf an seinem Krebs”, teilte seine Familie mit. „Bob war ein außergewöhnlicher Mann.” Und das nicht nur wegen seines hohen Alters: Er sei stets ein großes Vorbild gewesen. Bob, der eigentlich Robert mit Vornamen hieß, sei vielseitig interessiert gewesen und habe mit Menschen aus aller Welt Kontakt gehabt. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!