Andrew Lloyd Webber sagt Start von „Cinderella” ab

Andrew Lloyd Webber       -  Andrew Lloyd Webber hat die für diese Woche geplante Eröffnung seines neuen Musicals „Cinderella” abgesagt.
Foto: Caroline Seidel/dpa | Andrew Lloyd Webber hat die für diese Woche geplante Eröffnung seines neuen Musicals „Cinderella” abgesagt.

Andrew Lloyd Webber hat den für diese Woche geplanten Start seines neuen Musicals „Cinderella” in London abgesagt. Grund sei ein positiver Coronavirus-Fall bei einem Statisten, der am vergangenen Wochenende festgestellt wurde, teilte der britische Komponist am Montag per Twitter mit. Er habe sich wegen der Regeln zur Selbstisolation für Kontaktpersonen in England zu der „herzzerreißenden Entscheidung” gezwungen gesehen, so Webber. Obwohl alle Kontaktpersonen innerhalb des Ensembles daraufhin negativ getestet worden seien, müssten sie nun in Selbstisolation.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!