„Aussiewood” als neue Traumfabrik

Russell Crowe       -  Russell Crowe macht sich für die australische Filmindustrie stark.
Foto: Frank Redward/AAP/dpa | Russell Crowe macht sich für die australische Filmindustrie stark.

Den Zeitpunkt hätte Russell Crowe kaum besser wählen können: Im Juni präsentierte der neuseeländisch-australische Oscar-Gewinner („Gladiator”) sein Projekt für ein brandneues Filmstudio in Coffs Harbour, auf halber Strecke zwischen Sydney und der berühmten Gold Coast. Der 57-Jährige lebt ganz in der Nähe - das ist sicher das Sahnehäubchen, aber der eigentliche Grund für die Pläne ist der Run internationaler Filmproduktionen auf Australien. Amerikas Film- und Streaming-Industrie hat sich in den Fünften Kontinent verguckt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung