Bestseller „Blackout” geht auf Joyn in Serie

Joyn-Serie „Blackout”       -  Pierre Manzano (Moritz Bleibtreu), Frauke Michelsen (Marie Leuenberger) und Jürgen Hartlandt (Heiner Lauterbach) in einer Szene aus 'Blackout'.
Foto: ---/Joyn/dpa | Pierre Manzano (Moritz Bleibtreu), Frauke Michelsen (Marie Leuenberger) und Jürgen Hartlandt (Heiner Lauterbach) in einer Szene aus "Blackout".

Und plötzlich ist alles dunkel: Autos krachen ineinander, ein Zug bleibt auf offener Strecke stehen und - der Alptraum vieler Kirmesfans - Menschen stecken kopfüber in einer Achterbahn fest. Die sechsteilige Serie „Blackout”, die seit diesem Donnerstag (14. Oktober) beim Streamingdienst Joyn läuft, beginnt mit einem Horrorszenario. Doch das ist nur der Anfang. „Die Menschen können keine Selfies mehr posten und nicht mehr scheißen.” So lapidar schätzt der Innenminister (gespielt von Herbert Knaup) zunächst den plötzlichen Stromausfall in Deutschland ein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!