Billie Eilish ist mit 18 das neue Bond-Song-Girl

Billie Eilish       -  Ganz lässig: Billie Eilish bei einem Interviews am Rande des Musik- und Kunst-Festivals 'MS Dockville'.
Foto: Jonas Walzberg/dpa | Ganz lässig: Billie Eilish bei einem Interviews am Rande des Musik- und Kunst-Festivals "MS Dockville".

Wird sie dieses prestigeträchtige Lied so prachtvoll schmettern wie einst Shirley Bassey in „Goldfinger” und „Moonraker”? Oder pathetisch schmachten wie zuletzt Sam Smith in „Spectre”? Oder wird Billie Eilish (18) mit dem Titelsong des 25. Bond-Films „No Time To Die” („Keine Zeit zu sterben”) ein ganz eigenes Ding durchziehen, wie bisher schon in ihrer atemberaubenden Selfmadefrau-Karriere? Zu hören ist vorerst kein einziger Ton vom Vorspannlied zum Top-Kinoereignis des Jahres 2020, das am 2. April Premiere haben wird. Auch Eilishs Plattenfirma hütet ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung