Börsenverein: Buchbranche erweist sich als krisenfest

Karin Schmidt-Friderichs       -  Karin Schmidt-Friderichs: Es hätte schlimmer kommen können.
Foto: Andreas Arnold/dpa | Karin Schmidt-Friderichs: Es hätte schlimmer kommen können.

Die Buchbranche könnte nach Einschätzung des Börsenvereins gestärkt aus der Corona-Krise hervorgehen. „Das Jahr 2020 hat trotz all seiner Härte gezeigt, was der Buchhandel kann”, sagte Karin Schmidt-Friderichs, die Vorsteherin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der Deutschen Presse-Agentur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!