David Garrett: Wir Künstler müssen den Experten vertrauen

David Garrett       -  David Garrett kann sich keine neutrale Meinung bilden, ob die Corona-Einschränkungen richtig sind.
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa | David Garrett kann sich keine neutrale Meinung bilden, ob die Corona-Einschränkungen richtig sind.

Der Musiker David Garrett (40) verlässt sich trotz der massiven Beeinträchtigungen für Künstler wie ihn selbst auf die Expertise von Virologen und Politikern. „Für Nichtwissenschaftler wie mich ist es schwierig, sich eine neutrale Meinung darüber zu bilden, ob die Einschränkungen richtig sind”, sagte der Star-Geiger der „Augsburger Allgemeinen”. „Ich vertraue den Menschen, die das beruflich machen, und halte mich an die Vorgaben.” Garrett sagte, obwohl er in New York eine Wohnung habe und in der Metropole die Familie seines Bruders lebe, sei er seit Ausbruch der Pandemie ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung