Debatte um Superheldenfilme: „Abscheulich” oder „wunderbar”?

Francis Ford Coppola       -  Francis Ford Coppola lässt kein gutes Haar an den Superheldenfilmen.
Foto: J.L.Cereijido/EFE/epa/dpa | Francis Ford Coppola lässt kein gutes Haar an den Superheldenfilmen.

Die Filmwelt diskutiert über den weltweiten Erfolg von Superhelden-Blockbustern wie „Avengers” oder „Thor”. Kult-Regisseur Francis Ford Coppola (80) lässt kein gutes Haar an dieser Art von Kino. „Ich weiß nicht, was die Leute davon haben, immer wieder den gleichen Film zu sehen”, sagte er Medienberichten vom Wochenende zufolge bei einer Preisverleihung in Lyon. „Wir sollten etwas vom Kino lernen und uns Erkenntnisse, Wissen und Inspiration aneignen.” Der US-Filmemacher, der Erfolgshits wie „Apocalypse Now” (1979) und „Der Pate” (1972, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung