Rom

Der Papst, die Lamas und die Wollsocken

Papst Franziskus       -  Das Lama und Papst Franziskus - alle sind willlkommen.
Foto: Claudio Peri/ANSA/ | Das Lama und Papst Franziskus - alle sind willlkommen.

Papst Franziskus trifft nicht nur pilgernde Menschen, sondern auch pilgernde Tiere: Bei der Generalaudienz am Mittwoch auf dem Petersplatz empfing der 81-jährige Pontifex drei Lamas aus Südtirol.

Luigi, Buffon und Diendo waren mit ihren Besitzern aus Ritten in Norditalien ins rund 700 Kilometer entfernte Rom gepilgert, wie der Kaserhof der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Die Besitzer Thomas Burger, Thomas Mohr und Walter Mair überreichten dem Papst dann auch stilecht weiße Socken und ein Papstkäppchen aus Alpaka-Wolle für die kalten Tage.

Ein Höflichkeitsbesuch der Lamas stand in Rom auch bei Italiens Regierungschef Paolo Gentiloni an, der auf dem Hof in Ritten mal zum Essen war.

Themen & Autoren / Autorinnen
dpa
Paolo Gentiloni
Papst Franziskus I.
Thomas Mohr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top