Die Ruhmeshalle des Rock & Roll wird 25

Die Ruhmeshalle des Rock & Roll       -  I.M. Peis Pyramide birgt das bekannteste Rockmuseum der Welt mit tausenden Artefakten der Musikgeschichte.
Foto: dpa | I.M. Peis Pyramide birgt das bekannteste Rockmuseum der Welt mit tausenden Artefakten der Musikgeschichte.

Von Alice Cooper und Eric Clapton über Joan Baez, Whitney Houston und Leonard Cohen bis hin zu den Beatles und Miles Davis, von Bruce Springsteen und Bob Dylan über Johnny Cash, Aretha Franklin, Tina Turner und Billie Holiday bis hin zu Janet und Michael Jackson: Die Ruhmeshalle des Rock & Roll ist eine illustre Gesellschaft.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!