„Ein Herz für Kinder”: Mehr als 27 Millionen Euro Spenden

'Ein Herz für Kinder'       -  Sophia Thomalla und Tennisspieler Alexander Zverev dürfen die stolze Spendensumme präsentieren.
Foto: Annegret Hilse/Reuters/Pool/dpa | Sophia Thomalla und Tennisspieler Alexander Zverev dürfen die stolze Spendensumme präsentieren.

Kurz vor Ende der Sendung ist es dann soweit: Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zieht die Folie von dem roten Herz und lüftet damit die Spendensumme. Rund 27,6 Millionen Euro für Kinder in Not und soziale Hilfsprojekte sammelten Prominente am Vorabend des zweiten Advents in der live vom ZDF ausgestrahlten Show. Das gibt Moderator Johannes B. Kerner gemeinsam mit Scholz am Samstagabend im ZDF bekannt. Das sind rund 1,6 Millionen Euro mehr als im vergangenen Jahr und nach Angaben der Veranstalter eine Rekordsumme.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!