William und Kate sagen Besuch auf Kakaofarm nach Protest ab

William und Kate auf Karibikreise       -  Prinz William und seine Frau Kate bei ihrer Ankunft in Belize City.
Foto: Toby Melville/PA Wire/dpa | Prinz William und seine Frau Kate bei ihrer Ankunft in Belize City.

Britische Royals? Nein, danke: Der britische Prinz William (39) und seine Frau Herzogin Kate (40) haben gleich zum Auftakt ihrer Reise in die Karibik einen Besuch wegen Protesten absagen müssen. Wegen „sensiblen Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Gemeinschaft in Indian Creek” wurde der für Sonntag geplante Besuch auf einer Kakaoplantage im mittelamerikanischen Belize „an einen anderen Ort verlegt”, wie der Kensington-Palast am Samstag bestätigte. Medienberichten zufolge hatten Bewohner des Dorfes am Freitag gegen den geplanten Besuch demonstriert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!