Drei Brit Awards für Adele - nur einer für Ed Sheeran

Adele       -  Adele räumte bei den Brit Awards ab.
Foto: Joel C Ryan/Invision via AP/dpa | Adele räumte bei den Brit Awards ab.

Der kurzfristige Besuch in ihrer Heimatstadt hat sich für Adele gelohnt. Mit drei Preisen krönte sich die Sängerin zur „Königin der Brit Awards” und stellte den anderen Superstar des Abends, Ed Sheeran, in den Schatten. Gut möglich, dass es demnächst weitere gute Nachrichten von ihr gibt. Weil Adele zur Preisverleihung einen auffälligen Ring trug, spekulieren britische Medien über eine Verlobung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!