Epstein-Skandal: Streit um Prinz Andrew eskaliert

Prinz Andrew       -  Prinz Andrew gerät immer mehr unter Druck.
Foto: Sang Tan/AP/dpa | Prinz Andrew gerät immer mehr unter Druck.

Im Epstein-Missbrauchsskandal eskaliert der Streit zwischen US-Rechtsvertretern und dem britischen Prinzen Andrew. Opfer-Anwältin Gloria Allred forderte den 60-jährigen Sohn der Queen am Dienstag auf, unter Eid „einfach nur die Wahrheit zu sagen”. Der Prinz sei derzeit kaum glaubwürdig, sagte die Anwältin dem britischen Sender BBC. Sie vertritt einige Frauen im Skandal um den 2019 gestorbenen amerikanischen Geschäftsmann Jeffrey Epstein. „Die Opfer haben ein Recht auf die Wahrheit. Dies alles ist sehr schmerzhaft für sie.” Prinz Andrew war mit Epstein befreundet. Auch der Royal soll in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung