Filmfest Cannes empfiehlt Oskar Roehlers „Enfant Terrible”

Festival Cannes       -  Das etwas andere Festival: Trotz Absage haben Festivalleiter Thierry Frémaux (l) und Festivalpräsident Pierre Lescure ihre Arbeit unbeirrt fortgesetzt.
Foto: Thibault Camus/AP/dpa | Das etwas andere Festival: Trotz Absage haben Festivalleiter Thierry Frémaux (l) und Festivalpräsident Pierre Lescure ihre Arbeit unbeirrt fortgesetzt.

Das Filmfestival Cannes hat die Filme vorgestellt, die dieses Jahr mit dem Gütesiegel „Cannes 2020” in die Kinos und Festivals kommen sollen. Unter ihnen ist das Drama „Enfant Terrible” des deutschen Regisseurs Oskar Roehler. Der Film erzählt episodenhaft aus dem Leben des 1982 verstorbenen deutschen Filmemachers Rainer Werner Fassbinder mit Oliver Masucci in der Hauptrolle. Der Film soll in Deutschland im Oktober 2020 in die Kinos kommen. Mit der Auswahl von insgesamt mehr als 50 Filmen, die der künstlerische Leiter Thierry Frémaux auf Dailymotion und Youtube am Mittwoch vorstellte, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung