Frankfurter Buchmesse wieder auf dem Messegelände

Buchmesse Frankfurt       -  Die Frankfurter Buchmesse soll wieder in die Messehallen zurückkehren.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa | Die Frankfurter Buchmesse soll wieder in die Messehallen zurückkehren.

Die Frankfurter Buchmesse soll in diesem Herbst als Präsenzveranstaltung stattfinden. Vorbehaltlich der pandemischen Entwicklung und unter den im Oktober geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen werde die Bücherschau auf dem Messegelände veranstaltet, teilten die Organisatoren am Mittwoch mit. Darüber hinaus soll es auch digitale und hybride Angebote geben. Laut dem Hygienekonzept, das gemeinsam mit dem Land Hessen und dem Frankfurter Gesundheitsamt entwickelt wurde, wird es personalisierte Tickets geben. Neben dem Fachpublikum dürfen am Wochenende auch Privatbesucher kommen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung