Frankfurter Buchmesse wird Hybrid-Veranstaltung

Juergen Boos       -  Juergen Boos stellt das Konzept der Frankfurter Buchmesse vor.
Foto: Sebastian Gollnow/dpa | Juergen Boos stellt das Konzept der Frankfurter Buchmesse vor.

Die Frankfurter Buchmesse soll in diesem Jahr teilweise real und teilweise virtuell stattfinden. Nachdem das Branchentreffen im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett ins Internet verlegt werden musste, steht die Messe 2021 unter dem Motto „Re:connect - Welcome back to Frankfurt”, wie Buchmessen-Direktor Juergen Boos berichtete. Weniger Aussteller, weniger Besucher Allerdings wird die Messe vom 20. bis 24.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung