Friedenspreis des Deutschen Buchhandels für Dangarembga

Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021       -  Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga. Sie erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021.
Foto: Mateusz Zaboklicki/Börsenverein des Deutschen Buchhandels/dpa | Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga. Sie erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021.

Die simbabwische Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 2021. Das teilte der Stiftungsrat am Montag in Frankfurt am Main mit. Die 62-Jährige verbinde in ihrem künstlerischen Werk ein einzigartiges Erzählen mit einem universellen Blick und sei deshalb „nicht nur eine der wichtigsten Künstlerinnen ihres Landes, sondern auch eine weithin hörbare Stimme Afrikas in der Gegenwartsliteratur”. Die angesehene Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Geehrt werden Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung