Friedenspreis für Fotograf Sebastião Salgado

Sebastião & Lelia Salgado       -  Große Emotionen: Sebastião Salgado und seine Frau Lélia Wanick Salgado.
Foto: Andreas Arnold/dpa | Große Emotionen: Sebastião Salgado und seine Frau Lélia Wanick Salgado.

„Kann Fotografieren ein Akt des Friedens sein?” Diese Frage stellt der Regisseur Wim Wenders zu Beginn seiner Laudatio in der Frankfurter Paulskirche. Es ist die Laudatio auf Sebastião Salgado, der kurz darauf - als erster Fotograf überhaupt - den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegennimmt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung