Friedenspreis für Fotograf und Naturschützer Salgado

Sebastião Salgado       -  Sebastião Salgado erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Foto: Maurizio Gambarini | Sebastião Salgado erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.

Zum ersten Mal wird ein Fotograf mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet: Sebastião Salgado aus Brasilien. Er erhält die bedeutende Ehrung und 25 000 Euro am 20. Oktober zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels habe sich für Salgado entschieden, weil er mit seinen Arbeiten „soziale Gerechtigkeit und Frieden fordert und der weltweit geführten Debatte um Natur- und Klimaschutz Dringlichkeit verleiht” - so begründete der Dachverband der Buchbranche am Dienstag seine Wahl. Der 75-Jährige hat über den Irakkrieg und den Völkermord in ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung