Genug der Skandale: König Felipe bricht mit seinem Vater

König Felipe VI.       -  Spaniens König Felipe bekommt viel Lob nach dem Bruch mit seinem Vater.
Foto: José Oliva/Europapress/dpa | Spaniens König Felipe bekommt viel Lob nach dem Bruch mit seinem Vater.

Um die Beziehung zwischen König Felipe und seinem Vater Juan Carlos ist es schon lange nicht mehr zum Besten bestellt - das ist in Spanien kein Geheimnis. Zu viele Skandälchen und ausgewachsene Skandale haben sich im Laufe der Jahre um den Altkönig und Lebemann gerankt, die dem rechtschaffenen und stets um das Ansehen des Königshauses besorgten Felipe ein Dorn im Auge waren. Aber dass jetzt sein eigener Name im Zusammenhang mit einer millionenschweren Finanzaffäre aufgetaucht ist, hat bei dem Bourbonen das Fass zum Überlaufen gebracht: Am Sonntagabend zog er die Notbremse und brach öffentlich mit seinem ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!