Lilibet als Friedensangebot von Harry und Meghan?

Meghan und Harry       -  Für Harry und Meghan ist die Geburt ihrer Tochter der freudige Höhepunkt einer turbulenten Zeit.
Foto: Matt Dunham/AP/dpa | Für Harry und Meghan ist die Geburt ihrer Tochter der freudige Höhepunkt einer turbulenten Zeit.

Kann ein Name dazu beitragen, den Familienfrieden wiederherzustellen? Geradezu als zerrüttet galt zuletzt das Verhältnis von Harry (36) und seiner Ehefrau Herzogin Meghan (39) mit den anderen Angehörigen der Royal Family. Zuerst Rassismusvorwürfe im TV-Interview, dann scharfe Kritik am Erziehungsstil von Thronfolger Prinz Charles - und indirekt auch an dessen Mutter, der Queen selbst. Die Stimmung zwischen Schloss Windsor und dem Paar im selbst gewählten US-Exil war auf dem Tiefpunkt. Doch nun wittern britische Medien Besserung: Der Name Lilibet - nach dem Spitznamen von Königin Elizabeth II. (95) - für ihre ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung