Paris

Italienerin gewinnt bei Lotterie für Picasso-Gemälde

Italienerin gewinnt bei Lotterie für Picasso-Gemälde       -  Die Organisatoren der Tombola, Peri Cochin (l) und Arabenne Reille, und Pablo Picassos Stillleben „Nature Mort”.
Die Organisatoren der Tombola, Peri Cochin (l) und Arabenne Reille, und Pablo Picassos Stillleben „Nature Mort”. Foto: Francois Mori/AP/dpa

Eine Italienerin hat die Lotterie für ein wertvolles Picasso-Gemälde gewonnen. Das teilten die Organisatoren am Mittwochabend mit.

Die Auslosung der internationalen Aktion „1 Picasso für 100 Euro” zugunsten von Projekten der Hilfsorganisation Care in Afrika war ursprünglich am 30. März geplant und dann wegen der Covid-19-Pandemie verschoben worden.

Das auf eine Million Euro geschätzte Bild des spanischen Malers Pablo Picasso aus dem Jahr 1921 befand sich nach früheren Angaben bisher im Besitz des Kunstsammlers David Nahmad. Eine Million Euro sollte an dem Sammler gehen, der Rest des Lotterie-Erlöses war für Hilfsprojekte in Afrika bestimmt.

Das Bild des spanischen Malers stellt eine geometrische Komposition dar, die eine Zeitung und ein Absinth-Glas abbildet. Die Lotterie brachte nach Angaben der Nachrichtenagentur AFP 5,1 Millionen Euro ein.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • dpa
  • Kunstsammler
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Malerinnen und Maler
  • Pablo Picasso
  • Picasso-Gemälde
  • Spanische Maler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.