Joel Coen verfilmt „Macbeth” mit Frances McDormand

Frances McDormand       -  Ein „Macbeth”-Drama mit Frances McDormand eröffnet das US-Filmfestival.
Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa | Ein „Macbeth”-Drama mit Frances McDormand eröffnet das US-Filmfestival.

Eine Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers „Macbeth” mit den hochkarätigen Oscar-Preisträgern Frances McDormand („Nomadland”) und Denzel Washington („Training Day”) wird in New York seine Weltpremiere feiern. Nach Mitteilung der Veranstalter ist „The Tragedy of Macbeth” Ende September der Eröffnungsfilm beim New York Filmfestival. Das Drama wird vom Studio A24 und Apple Original Films herausgebracht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung