Joop wird nach frauenfeindlichen Äußerungen kritisiert

Modedesigner Wolfgang Joop       -  Wolfgang Joop.
Foto: Christoph Soeder/dpa | Wolfgang Joop.

Der Modeschöpfer Wolfgang Joop hat wegen seiner Meinung zum früheren Umgang mit Models deutliche Kritik im Netz erhalten. Als „Verherrlichung von Gewalt und Demütigung von Frauen” bezeichnete etwa die Grünen-Europaabgeordnete Katrin Langensiepen auf Twitter die Äußerungen. In einem Interview des Nachrichtenmagazins „Spiegel” hatte Joop gesagt, er habe bei Karl Lagerfelds Tod geweint, „weil diese Welt so wunderbar frivol und frigide war. Alles war käuflich. Die Agenturen gaben die Schlüssel zu den Zimmern der Models, die nicht so viel Geld brachten, an reiche Männer.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!