Karl Lagerfelds Nachlass wird versteigert

Karl Lagerfeld       -  Ästhet und leidenschaftlicher Sammler: Karl Lagerfeld.
Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa | Ästhet und leidenschaftlicher Sammler: Karl Lagerfeld.

Vor zwei Jahren starb Karl Lagerfeld, jetzt soll sein Nachlass versteigert werden. „Die Sammlung ist so vielfältig und überraschend wie der Modeschöpfer es war”, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit. Sie umfasse auch persönliche Objekte wie die Näpfe von Choupette, der Katze, die die letzten acht Jahre seines Lebens an seiner Seite gewesen sei. Auch seine drei Rolls Royce und mehr als 200 Paar seiner berühmten fingerlosen Lederhandschuhe sollen Ende 2021 und Anfang 2022 in Monaco, Paris und Köln versteigert werden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung