Katharina Wagners „Lohengrin”-Premiere in Barcelona abgesagt

Katharina Wagner       -  Premiere abgesagt: Auch die Chefin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, bekommt die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren.
Foto: Nicolas Armer/dpa | Premiere abgesagt: Auch die Chefin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, bekommt die Auswirkungen des Coronavirus zu spüren.

Bayreuth/Barcelona (dpa) - Auch die Chefin der Bayreuther Festspiele, Katharina Wagner, bekommt die Auswirkungen des neuartigen Coronavirus zu spüren. Die Premiere ihrer „Lohengrin”-Inszenierung in Barcelona kann nicht wie geplant am Donnerstag kommender Woche stattfinden, wie das Gran Teatre del Liceu mitteilte. Das Theater stellt seinen künstlerischen Betrieb bis zum 26. März ein. Die erste „Lohengrin”-Aufführung ist laut Homepage derzeit noch für den 28. März geplant. Ob es aber dabei bleibt, ist unklar. Es sei nicht möglich, die Situation in zwei oder drei Wochen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!