Künstler Ferry Ahrlé mit 93 Jahren gestorben

Ferry Ahrlé gestorben       -  Künstlerisches Multitalent: Ferry Ahrlé (2004).
Foto: Schultes | Künstlerisches Multitalent: Ferry Ahrlé (2004).

Der Künstler Ferry Ahrlé ist tot. Nach Angaben seiner Agentur starb der Frankfurter Maler, Autor und Moderator bereits am Mittwoch im Alter von 93 Jahren. Bekannt wurde er vor allem durch seine realistisch anmutenden Gemälde, in denen er Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz oder klassische Musikwerke verarbeitete. Der ehemalige Frankfurter Kulturdezernent Hilmar Hoffmann (SPD) würdigte seinen Freund als den bedeutendsten und zugleich populärsten Maler der Stadt. Er habe in seinem Werk die Malerei mit den übrigen Künsten auf einer menschlichen Dimension ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung