Künstlerin Hito Steyerl lehnt Bundesverdienstkreuz ab

Hito Steyerl       -  Hito Steyerl will das Bundesverdienstkreuz vorerst nicht annehmen.
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa | Hito Steyerl will das Bundesverdienstkreuz vorerst nicht annehmen.

Die Künstlerin Hito Steyerl lehnt eine Auszeichnung mit dem Bundesverdienstkreuz vorerst ab. Das kündigte sie in einem Brief an Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an, den die Wochenzeitung „Die Zeit” in der neuen Ausgabe veröffentlicht. Die Künstlerin kritisiert darin, wie die Politik während der Pandemie mit der Kultur und dem Bildungswesen umgegangen sei. „In den letzten 18 Monaten hat sich erwiesen, dass die Bereiche Bildung und Kultur in der Krise am wenigsten zählen”, schreibt Steyerl. Sie sei keine Lockdown-Gegnerin und könne sich nicht weit genug von Schwurblern distanzieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!